icon flag - enenglish

Was ist Sensomotorik?

Jede Art der Bewegung erfolgt durch die Anspannung und Entspannung der Muskulatur. Damit der Mensch bei allen Bewegungen sein Körpergleichgewicht halten kann, überprüft und beeinflusst der Körper über spezielle Sensoren, sogenannte Propriozeptoren, permanent den Zustand der Muskelspannung. Besonders viele Rezeptoren befinden sich an den Handinnenflächen und unter den Fußsohlen. Sie nehmen sensible Reize auf und melden diese Information an die Steuerzentrale des autonomen Nervensystems. Über das Prinzip von Meldung und Rückmeldung lösen sensorische Reize durch die Propriozeptoren eine motorische Antwort aus – Muskelanspannung bzw. -entspannung -, um damit einen optimal koordinierten und balancierten Bewegungsablauf zu ermöglichen und Schmerzen zu vermeiden. Dieses Wirkprinzip machen wir uns bei den propriozeptiven Einlagen zunutze.

Wissenschaftlich nachgewiesen

Grafik zur Studie - Wirksamkeit sensomotorischer Einlagen

Es konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass das Tragen der Einlage zu einer signifikanten Erhöhung der Muskelaktivität führt. So ist beispielweise das Sprunggelenk besser vor Verletzungen geschützt.
Lesen Sie hier die Studie.

Das sensomotorische System

Änderung des Muskeltonus
veränderte Sehnenspannung
Stellungsänderung des Gelenkes
ZNS GIBT BEFEHL
ZU MOTORISCHER
ANTWORT
EFFERENTE REIZE